Stillberatung

Mit Liebe tragen. Mit Freude stillen.

Stillen ist mehr als Ernährung!



Neben den vielen gesundheitlichen Vorteilen für Mutter und Kind ist die Stillzeit eine besonders schöne, innige Zeit für beide, wenn keine Probleme auftreten, die das Stillen erschweren oder Mütter verunsichern.

Idealerweise werden die Mütter in den ersten Tagen auf der Wochenbettstation von Hebammen, Kinderkrankenschwestern sowie Laktationsberaterinnen kompetent begleitet und zu Hause von einer Hebamme weiter versorgt.

Leider sieht die Realität oft anders aus. Die Stellen im Krankenhaus werden immer mehr gekürzt, trotz des immer höher werdenden Arbeitsaufkommens. So entstehen nicht selten viele Stillschwierigkeiten schon im frühen Wochenbett (wunde Brustwarzen, Zufütterung, schlechte Gewichtszunahme etc.)  Wenn man anschließend eine gute Hebamme findet, die zu einem nach Hause kommt und gut berät, hat man Glück und die Stillschwierigkeiten können behoben werden. Doch leider wird die Hebammenbetreuung im Wochenbett immer schwieriger, da viele ihre Freiberuflichkeit aufgrund der steigenden Versicherungen aufgeben. So ist es keine Seltenheit, dass eine Mutter keine Hebamme für die Nachsorge bekommt und somit erst mal allein da steht.


Stillsprechstunde im Lukas:


Seit Sommer 2019 biete ich im Elternraum des Lukaskrankenhaus eine Stillsprechstunde an. 

In der Sprechstunde helfe ich Dir bei folgenden Themen:


  • Milchstau und Brustentzündung
  • Schmerzen beim Stillen
  • Wunde Brustwarzen
  • Zu viel oder zu wenig Milch
  • Trink-und Saugprobleme des Säuglings
  • unzureichende Gewichtszunahme des Säuglings
  • allgemeine Unsicherheiten rund um das Stillen
  • Abstillen
  • Diabetes in der Schwangerschaft


Außerdem biete ich die Low-Level-Lasertherapie bei wunden und/oder schmerzenden Brustwarzen an. Der erste Termin beinhaltet vorab immer eine Stillberatung in der Sprechstunde, um auch die Ursache der Wunden/ Schmerzen zu erkennen und zu beheben.



Terminvereinbarung hier




Individuelle Stillberatung:


Als ausgebildete Still- und Laktationsberaterin IBCLC und langjähriger Erfahrung als Kinderkrankenschwester auf der Wochenbettstation berate und begleite ich Dich von Anfang an bis zum Ende Deiner Stillzeit bei jeder Art von Fragen oder Problemen. Auch in schwierigen oder besonderen Situationen stehe ich Dir mit fachlicher Kompetenz zur Seite.

Wann der richtige Zeitpunkt für eine Stillberatung ist, entscheidest alleine Du. Die Teilnahme an meinem Stillvorbereitungskurs noch während der Schwangerschaft kann viele Unsicherheiten im Voraus nehmen, besonders wenn Du während einer vorangegangen Stillzeit bereits Probleme hattest. Nach der Geburt stellen sich meist erst konkretere Fragen zum Stillen und dem Handling des Babys.


Als Grundlage für eine gute Beratung ist mir wichtig:


• ein ausführliches Gespräch

• eine ausführliche Anamnese von Mutter und Kind

• ggf. eine Brustuntersuchung der Mutter

• wenn möglich, eine beobachtete Stillmahlzeit

• ggf. die Kontrolle von Gewicht, Länge und Kopfumfang


Eine Beratung wird sich lohnen, weil sich eine längere Stillzeit positiv auf die körperliche und seelische Gesundheit von Mutter und Kind auswirkt. Sie kann für beide auch als Gesundheitsvorsorge für das ganze Leben betrachtet werden.

Die Hinzuziehung einer Still- und Laktationsberaterin ist unabhängig von der Betreuung durch Deine Hebamme, aber gerne in Zusammenarbeit mit dieser möglich.


Ort: bei Dir zu Hause

Kosten:siehe Preisliste

Leider werden die Kosten nicht von allen Krankenkassen erstattet.

Bitte informiere Dich im Vorfeld.




Stillvorbereitungskurs in der Schwangerschaft:


Um Mutter und Kind einen optimalen Stillstart zu ermöglichen, lohnt sich der Besuch eines Stillvorbereitungskurses.

Wenn Fragen zum Thema „Stillen“ schon in der Schwangerschaft angesprochen werden, können sich werdende Eltern optimal in Ruhe auf die Zeit des Stillens vorbereiten und fühlen sich dadurch sicherer im Umgang mit ihrem Baby.

Die Erfahrung zeigt, dass mit diesem Kurs nach der Geburt deutlich weniger oder gar keine Stillprobleme auftreten, da Eltern besser informiert und beraten sind.


Folgende Themen werden u.a. im Kurs besprochen:


  •  die „goldene Milch“- die wunderbaren Eigenschaften der Vormilch  (Kolostrum)
  •  Veränderungen und Pflege der Brust in der Schwangerschaft
  •  Vorteile der Muttermilch, deren Bildung und Zusammensetzung
  •  Stillen in den ersten Tagen nach der Geburt
  •  Richtiges Anlegen und unterschiedliche Stillpositionen
  •  Sinnvolle Hilfsmittel rund ums Stillen
  •  Ernährung und Medikamente in der Stillzeit
  •  Brustmassage und Muttermilchgewinnung per Hand
  •  Wie kann Dein Partner Dich unterstützen?
  •  Was nehme ich mit in die Klinik?


Der Kurs findet von 18:00-20:00 Uhr statt.

Ort: Lukaskrankenhaus Neuss, Elternraum, Haus 8, 2. Etage 

Kosten: 30 Euro pro Person

Neu: Stillvorbereitungs-Webinar (Online-Kurs)

   

Aktuelle Termine


Ich besuche Dich auch zu Hause!

Schreib mir eine Mail!


Diabetes und Stillen:

Wenn du in der Schwangerschaft an einem Diabetes leidest, ist das Risiko erhöht, dass dein Baby nach der Geburt unterzuckert. Daher ist es sehr wichtig, dass du direkt nach der Geburt anlegst, damit der Blutzucker deines Kindes stabilisiert wird. Außerdem kannst du schon in deiner Schwangerschaft, ab der 37. Schwangerschaftswoche, anfangen, deine Vormilch zu gewinnen. Bei der sogenannten "präpartalen Kolostrumgewinnung" streichst du jeden Tag deine Vormilch mit der Hand aus. Dein Baby bekommt dann in den ersten 30 Minuten nach der Geburt diese mitgebrachte, eingefrorene Muttermilch in den Mund geträufelt. Somit wird der Blutzucker deines Kindes von Anfang an stabil gehalten, die Wahrscheinlichkeit der Zugabe von Ersatznahrung und/oder Glucosepräparaten sinkt und somit steigt der Stillerfolg, was sich gerade beim Diabetes postitiv auf deine Gesundheit und die deines Kindes auswirkt.

Wenn du neugierig geworden bist und mehr erfahren möchtest, können wir gern einen Termin vereinbaren. Ich leite dich (via Telefon, Live- Stream, in meiner Stillsprechstunde oder aber in meinem Stillvorbereitungskurs) in der "präpartalen Kolostrumgewinnung" an und gebe dir alle Informationen dazu. 






 



© 2019 Baby`s Sweet Home